Home / Aktuelles / Kreative Schwabelweiser
Stefanie Homeier überraschte vkm-Vorsitzende Christa Weiß mit einer Spende der EKG-Schwabelweis. Foto: E. Weiß

Kreative Schwabelweiser

Mamas helfen Menschen mit Behinderung

Die Mamas der Eltern-Kind-Gruppe (EKG) in Schwabelweis haben einen Kinderbasar organisiert. In der Nagelkiste verkauften sie Handgemachtes, Kaffee und Kuchen. Und Martina Brunner war mit der Schubkarre beim Spendensammeln.

 

160 Euro kamen beim Kinderbasar für den vkm zusammen. Repro: E. Weiß

Die Geschäfte liefen gut

„Die Geschäfte liefen gut“, berichtet Gruppenleiterin Stefanie Homeier. Sie überraschte vkm-Vorsitzende Christa Weiß mit einer Spende von 160 Euro. Gleich nach Ende des Basars am 27. März kam sie mit ihren beiden Kindern im Metzgerweg vorbei und übergab einen Umschlag. Mit der Spende möchten die Mamas und Papas der Eltern-Kind-Gruppe die Arbeit des vkm für Menschen mit Behinderung unterstützen.

 

Es hat richtig Spaß gemacht

„Der Basar hat richtig Spaß gemacht“, berichtet Stefanie Homeier. Und sie hat sich riesig gefreut über das Engagement der Mamas und Papas. vkm-Vorsitzende Christa Weiß bedankte sich für den Einsatz. „Die Aktionen und Maßnahmen des vkm haben vor allem das Ziel, Menschen mit Behinderung mehr Lebensfreude zu ermöglichen“, berichtet sie.

 

Martina Brunner war begeistert von ihrem Erfolg. Foto: E. Weiß

Martina Brunner mit der Schubkarre unterwegs

Freudestrahlend war bereits am 5. Februar Martina Brunner bei vkm-Vorsitzender Christa Weiß aufgetaucht. Voller Begeisterung berichtete sie: „Ich war gerade mit der Schubkarre in der Nachbarschaft unterwegs, habe Frühlingssträuße verteilt und um Spenden für  die Arbeit des vkm und für Theo – Zentrum für tiergestützte Therapien Ostbayern gebeten.“

 

Einfach Geld in die Hand gedrückt

Mit der Schubkarre hat Martina Brunner Spenden eingesammelt. Foto: E. Weiß

In weniger als drei Stunden hat sie dabei an dem Samstagabend 179,20 Euro eingesammelt. Sie hat bei Freunden und Bekannten kurz geklingelt, berichtet sie. „Ich wollte nicht aufdringlich sein.“ Sie hat ihr Anliegen vorgestellt, Theo-Flyer überreicht und einen Frühlingsstrauß angeboten.

„Einige wollten gar keinen bunten Strauß, sie haben mir einfach Geld für den vkm in die Hand gedrückt“, strahlte Martina Brunner und freute sich riesig über ihren Erfolg.

 

Auf Spenden angewiesen

„Eine ganz einfache und kreative Idee“, bestätigte vkm-Vorsitzende Christa Weiß. Sie sagte ausdrücklich danke für die Spenden für Menschen mit Behinderung.

Der vkm arbeitet ehrenamtlich für Menschen mit Behinderung und benötigt Spenden für seine Angebote und Aktionen. Insbesondere für den Bau des Therapiezentrums Theo ist der vkm auf Spenden angewiesen.

Und hier können Sie direkt Spenden

Check Also

Helfen ohne Mehrkosten durch gooding und amazon smile

Unterstütze den VKM Regensburg mit Deinem Einkauf! Und das kostet Dich keinen einzigen Cent. Mehr …

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen