Home / Aktuelles / Krankenkassen und Stiftung fördern Erlebnisbuch
Das Foto zeigt (von links) Dieter Reisinger, Sandra Roggenbuck, Richard Deml, Anton Brunnbauer und Christa Weiß. Foto: vkm/E. Weiß

Krankenkassen und Stiftung fördern Erlebnisbuch

Regensburg. Mit 5000 Euro haben die Krankenkassen und deren Verbände in Bayern (Runder Tisch) sowie das Stadtwerk.Sozial- und Sportstiftung ein Erlebnisbuch des Vereins für körper- und mehrfachbehinderte Menschen gefördert. „Ohne diese Unterstützung wäre das Erlebnisbuch mit dem Titel … und dann kamst du! nicht möglich gewesen“, sagte vkm-Vorsitzende Christa Weiß. Zusammen mit ihrer Stellvertreterin Sandra Roggenbuck überreichte sie das Buch, in dem auf 140 Seiten besondere Lebenssituationen, Erlebnisse oder Begegnungen von Menschen mit und ohne Behinderung geschildert werden, an AOK-Direktor Richard Deml und Dieter Reisinger als Vertreter des Runden Tisches sowie Vorstand Anton Brunnbauer von der Sozial- und Sportstiftung Regensburg.

Beeindruckende persönliche Erlebnisse

Das Buch beeindruckt mit ganz persönlichen Erlebnissen von 51 Autoren mit und ohne Behinderung. Sie zeigen vielfältige Wege auf, Herausforderungen zu bewältigen. Auch bekannte Persönlichkeiten aus der Region schildern beeindruckende Erlebnisse. Zu ihnen gehören u. a. Bezirkstagspräsident Franz Löffler, Bürgermeisterin Gertrud Malz-Schwarzfischer, Landrätin Tanja Schweiger, die Künstlerinnen Ivana Koubek, Renate Fillenberg und Ana Matt, der Holzbildhauer Helmut Ohlschmid oder die Redakteure Dr. Christian Eckl, Heinz Klein und Engelbert Weiß. Der Erlös aus dem Buchprojekt fließt in die inklusive Arbeit des vkm Regensburg.

Das Erlebnisbuch beinhaltet mehr als 60 Beiträge von 51 Autoren. Es umfasst 140 Seiten, 66 davon in Farbe. Das Erlebnisbuch gibt es portofrei im BoD-Buchshop oder in jeder Buchhandlung

Als Geschenk-Version mit Hardcover für 22,95 Euro, ISBN: 9783750411104

oder als Paperback für 12,95 Euro, ISBN: 9783750407619

 

Das Erlebnisbuch eignet sich hervorragend als Geschenk.

Bei der Buchübergabe für den Runden Tisch (von links): Redakteur und Autor Engelbert Weiß, stv. Vorsitzende des vkm Sandra Roggenbuck, AOK-Direktor Richard Deml, Stiftungsvorstand Anton Brunnbauer und vkm-Vorsitzende Christa Weiß. Foto: Dieter Reisinger

 

Und hier geht es zum Bericht in der Mittelbayerischen:

20200217.MZ.A.9952827-Erlebnisbuch

 

Die Selbsthilfegruppe und insbesondere dieses Erlebnisbuch wird gefördert durch die gesetzlichen Krankenkassen und deren Verbände in Bayern.

 

Check Also

Berufsschüler spenden für den vkm Regensburg

Schüler sammelten für Menschen mit Behinderung „In der alljährlich an unserer Schule stattfindenden Weihnachtsammlung spendeten …

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen