Home / Archiv / Osterreitkurs
Die kleinen Indianer übten das Ringe-Stechen. Foto: E. Weiß

Osterreitkurs

22 Kinder erlebten Ferientage mit Pferden

Die Kinder schmücken Ronja mit bunten Federn . Foto: E. Weiß

„Indianer“ lautete das Motto für den inklusiven Ferienreitkurs, den der Verein für körper- und mehrfachbehinderte Menschen (VKM) Regensburg in den Osterferien auf dem Reiterhof Uhl in Schwarzhöfe bei Wolfsegg angeboten hat. Zehn Betreuer, fast alles ausgebildete pädagogische Fachkräfte, organisierten für die 22 behinderten und nicht behinderten Kinder im Alter von vier bis zehn Jahren ein abwechslungsreiches Programm. Das reichte vom Putzen und Schmücken der Pferde mit bunten Indianerfedern über Zielwerfen und Ringe-Stechen für die jungen Reiter bis hin zu Bastel- und Bewegungsangeboten.
Die meisten Kinder kamen aus Regensburg und Lappersdorf, einige aus Regenstauf, Wackersdorf und Burglengenfeld. Auch in den Sommerferien wird der VKM Regensburg wieder Reitkurse anbieten.

Bälle gezielt in eine Tonne werfen, das muss ein Indianer beherrschen. Rechts Kursleiterin Maria Hauschild. Foto: E. Weiß
Den Ring erwischt. Foto: E. Weiß

 

 

 

 

 

 

 

Lucia Stahl kochte für die Kinder ein leckeres Essen. Foto: E. Weiß

Check Also

550 Gäste erleben „ein Feuerwerk der Begeisterung“ mit über 200 Künstlern

Ein faszinierendes Programm mit behinderten und gesunden Künstlern erlebten rund 550 Gäste beim Präsentationsabend zum …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.