Home / Aktuelles / Berufsschüler spenden
Vertreter der Schülermitverantwortung und der Schulleitung der Städtischen Berufsschule I Regensburg übergeben fünf Spendenschecks. Foto: Berufsschule

Berufsschüler spenden

Berufsschüler unterstützen behinderte Menschen

1010 Euro spendeten Schüler der Städtischen Berufsschule I in Regensburg dem VKM Regensburg für die Arbeit mit behinderten Menschen. Der Verein bietet insbesondere Therapeutisches Reiten an, das die Entwicklung von behinderten und psychisch kranken Menschen fördert, informierte Vereinsvorsitzende Christa Weiß bei der Spendenübergabe an der Schule. Weiß bezeichnete diese Maßnahmen als „Delfintherapie auf dem Land“. Außerdem fördert der VKM Regensburg das inklusive Miteinander von behinderten und nicht behinderten Menschen aller Altersstufen bei verschiedensten Projekten und Maßnahmen, insbesondere bei Ferienreitkursen.

Insgesamt sammelten die Berufsschüler bei ihrer Weihnachtsaktion 5500 Euro und spendeten das Geld an fünf gemeinnützige Organisationen. „Viele kleine Tropfen machen eine Pfütze“, sagte der Schulleiter, Oberstudiendirektor Josef Schmidbauer, bei der Spendenübergabe. Die Schüler übergaben fünf Spendenschecks: 1460 Euro projektbezogen an die Hilfsaktion Noma und jeweils 1010 Euro an die Indienhllfe, Autismus Regensburg, das Waisenhaus Omaruru Children’s Haven und den VKM Regensburg. SMV-Verbindungslehrer Studienrat Thiemo Trautner freute sich sehr über die „beeindruckende Spendenbereitschaft“ der Berufsschüler.

Check Also

Sommerreitkurs 2017

Das Glück auf dem Rücken der Pferde Aktion 22 Kinder waren zwei Tage lang einfach …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.